Vorfreude auf das Lichterfest

MOZ 06.11.2012

Erkner (MOZ) Vorfreude ist die schönste Freude: Am Sonnabend, 1., und Sonntag, 2. Dezember, ist wieder Lichterfest in Erkner. Die Feier wird zum vierten Mal von der Mittelstandsvereinigung mit ihrer City-Offensive "Made in Erkner" veranstaltet.












Noch ist in der Büchse reichlich Platz: Heike Busacker sammelt in ihrem Laden Spenden für das Erkneraner Lichterfest. © MOZ

Es gibt auch diesmal wieder eine Reihe besonderer Aktionen. So können Besucher Lichterfest-Postkarten mit lieben Grüßen an Familie und Freunde verschicken - 200 sogar kostenlos. Erstmalig beim Lichterfest können Kinder einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann nach Himmelpfort schicken - mit garantierter Rückantwort. An weiteren Programmpunkten sind Kitas, Vereine und Unternehmen beteiligt. Angeschaltet wird die Festbeleuchtung am Sonnabend, 16.30 Uhr.
Damit das Fest auch schön wird und die Kosten nicht aus dem Ruder laufen, hat die Mittelstandsvereinigung vor allem in Geschäften 15 Spendenbüchsen aufgestellt.
Heike Busacker vom gleichnamigen Schuhladen berichtet, eine Kundin habe kürzlich einen 50-Mark-Schein gespendet. "Kein Problem, den kann man gut wechseln", freut sich das Vorstandsmitglied der Mittelstandsvereinigung.





 Wohnungsgesellschaft Erkner    Stadt Erkner      

clix2go - simple to web

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos